Seiten

Freitag, 23. Dezember 2016

noch schnell Lebkuchen....

 Naaaaaaa, alle im Weihnachtsstress??? 
Jedes Jahr dasselbe, Weihnachten kommt auch immer sooooo plötzlich....
Kurze Weihnachtscheckliste: 
  • Baum 
  • Geschmückter Baum
  • Deko
  • Geschenke für ALLEEEE
  • Genug Kerzen
  • Getränke
  • Hauptspeise (Fleischtopf)
  • Dessert (Tiramisu)
  • Weihnachts-Playlist
  • Kekse
  • Achhhhhh, apropos Kekse, ich hab euch ja noch schnell weitere schnelle Plätzchenrezepte versprochen ...
Ich habe ja schon vieles gebacken, aber immer ist irgendwann das Erste Mal, dieses Mal waren es Lebkuchen.
Und ich bin überrascht wie lecker sie geworden sind.






Der Teig ist wahnsinnig einfach, reicht für ca. 40 Stück

- 100 g weiche Butter
- 80 g Zucker
- 150 g Zuckerrübensirup oder Honig oder Agavendicksaft
- 1 EL Kakaopulver
- 1 Ei
- 400 g Mehl
- 1 TL Natron
- 1/4 TL Salz
- 2 gestrichene TL Ingwerpulver
- 1 TL Lebkuchengewürz
- Mehl zum bearbeiten 

Für den Guß:
- 1 Eiweiß
- Puderzucker

Zubereitung:
Butter, Zucker, Sirup und Ei cremig schlagen.
Mehl, Natron und Gewürze mischen und unterkneten.
Teig über Nacht kühl stellen oder für Eilige 1 Stunde ins Gefrierfach legen.

Teig auf wenig Mehl ausrollen und Figuren ausstechen.
Backofen vorheizen und ca. 10 - 12 Minuten auf 175 Grad hell backen.
Auf dem Backblech abkühlen lassen.

Für den Guß habe ich ein Eiweiß mit vieeeeel Puderzucker gemischt, so daß eine zähe dickflüssige Masse entsteht. Masse in einen Gefrierbeutel füllen und eine winzige Spitze abschneiden.
Plätzchen nach Belieben verzieren.



kleine Spielerei am Rande, einfach mal den Sternen kleine Mandeln in die Hände drücken ...












Am Ende des Tages steht man da mit vielen gefüllten Dosen leckerer Kekse und einem Duft der durchs ganze Haus zieht....


Alles Liebe und fröhliches Backen
XOXO
TANJA
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

wunderbar, inspirierendes Lied...